• La Guri

A little Harvest Review

Warum die Herbstzeit neben Ernte und Fülle für mich immer auch ein Neubeginn ist.




Die Zeit vergeht wie im Flug und scheint mir durch die Finger zu rinnen.

1 Jahr ist es her, dass ich La Guri Vision (damals noch nur La Guri) gelauncht habe.

In diesem einem Jahr hat sich gefühlt alles mehrfach geändert, gedreht und gewendet.

Wenn ich an meine ersten Offerings denke, muss ich schmunzeln, ich hatte so viel Angst und Sorge - beste Vorraussetzungen um ein Business zu starten.

Anyhow, Angst und Sorge sind nicht weg, jedoch zu nützlichen Begleitern geworden. Eine gute Freundin hat mir vor kurzem gesagt: keep your friends close, but your enemies closer. Ohne Angst und Sorge würden wir den Realitätsbezug verlieren. Wie bei so vielem macht die Menge das Gift.

Ich bin wehmütig, aufgeregt und stolz.

Wehmütig dass die Zeit so schnell verstreicht.

Aufgeregt über alles was noch kommt.

Stolz auf das was schon war.

 

Zur Erntezeit steigen nun die Erinnerungen dieser Zeit vor einem Jahr hoch.

Erntezeit ist auch Reflexionszeit:

  • Was haben wir gesät?

  • Was ernten wir?

  • Was darf bleiben, was darf gehen?

  • Wer warst du und wer bist?

  • Was beginnt und was endet?

 

Der Herbst bringt bei mir nicht nur Ernte sondern vor allem Neues und das schon seit gefühlt IMMER.

Herbst 2007, kam ich das erste Mal mit Reiki-Energie in Berührung. Ich habe empfangen und durfte geben.


Herbst 2017 beschloss mein Saturn Return alles auf den Kopf zu stellen: 1x ALLES AUF NEU BITTE.


Spätsommer 2019 dann nochmal alles auf neu bitte.

Die Vision war so stark in mir spürbar, dass ich nicht mehr ausweichen konnte. Heute würde ich sagen es war eine Art erste Initiation und damit begann auch meine 'offizielle' Reiki-Reise begleitet vom Schamanismus.




2020-2021: My Harvest


Es durfte noch eine ganze Weile in mir ruhen bis sich im Frühjahr 2020 die (erste konkrete) Vision zeigte.


September 2020 war es dann soweit: La Guri ging das erste Mal online nach Außen. Ein großer Schritt.


2021 war nun ein Jahr voller Umwälzungen, Reevaluierungen, Rock Bottoms und Höhenflügen.


Ein Jahr in dem ich immer wieder aus mir und meiner Vision herausgewachsen bin.


Ein Jahr in dem ich fast alles Gelernte über den Haufen geworfen habe, neu überdacht habe, viel gelesen, geforscht und mich weiterentwickelt habe.



 

Struggles & Learnings


So oft gab es Momente, wo ich mir dachte:

Wozu machts du das Ganze?

Was ist dein Warum?

Warum du?

Kannst du das überhaupt?

Im Alignment ist Synchronizität allgegenwertig.

Wenn du auf deinem Seelenweg bist, dann fühlt es sich leicht an und es fließt.


Wenn wir von unserem Seelenweg abweichen, fühlt es sich schwerfällig an, wir zweifeln und lassen uns von Kleinigkeiten verunsichern.




The Now


Hier stehen wir nun wieder im Herbst voller Neugebinne, Abschiede und Erntegut.


Für mich persönlich geht es in das zweite Jahr von La Guri Vision, vielen schönen neuen Projekten und Ideen die neuen virtuellen und physischen Raum im Innen und Außen finden.


Ich durfte in diesem Zyklus wieder einmal die Erfahrung machen, dass vieles noch im Werden ist und ich noch nicht alles wissen muss, Entscheidungen immer wieder neu getroffen werden dürfen und Veränderung unerlässlich ist.


'MUT ZUM WEG' ist nun das Mantra.


Photocredits: MONA SCHWAIGER

16 views